Suche

5 erste Schritte auf dem Weg zu dir (für jedes Lebensalter)

Aktualisiert: Juni 29


Wege zu dir

1) Nimm dir Zeit für dich allein.


Nimm dir Zeit, in der du komplett ungestört sein kannst. Frage dich, was du gerne machen würdest und versuche es einzurichten.


Es kann zu Beginn ungewohnt sein, Zeit nur mit sich zu verbringen, ohne Verpflichtungen nachzugehen. Viele empfinden es als merkwürdig und fühlen sich unwohl. Sie sind daran gewöhnt, ständig von jemandem umgeben zu sein.


Ist es auch bei dir der Fall, dann gib dir einen ersten Ruck, überwinde dich. Das ist es wert.

Vielleicht hast du noch nie allein etwas unternommen. Du fühlst dich unwohl dabei, allein essen zu gehen, allein ins Kino zu gehen, allein spazieren zu gehen oder einfach die Musik anzumachen und zu tanzen.

Sind wir daran gewöhnt, immer mit jemandem diese Aktivitäten zu machen, so ist es natürlich eine Umstellung zu Beginn. Sie wird dir aber sehr viel Freiheit bringen und dein Leben mit Freude füllen.


Du könntest auch kleine Zwischenschritte machen. Wenn du beispielsweise gerne essen gehen würdest und es dir zu merkwürdig erscheint, dann gehe Einkaufen für ein köstliches Gericht und bereite es in aller Liebe für dich zu. Bereite es so zu, als würdest du es für deinen Traummann oder deine Traumfrau zubereiten, die du zum ersten Mal zum Essen eingeladen hast. Serviere es in aller Schönheit und bereite dein Lieblingsgetränk zu. Genieße es! 😊


Ein weiterer Zwischenschritt könnte sein, sich seinen Lieblingsfilm einzuschalten und es sich richtig gemütlich zu machen.


Nach einigen Wiederholungen wirst du es nicht mehr lassen können!


2) Meditiere / Sei achtsam mit dir.


Meditation führt dich wieder zu dir

Meditation ist ein ursprünglich spiritueller Begriff, der viele Menschen abschreckt.

Heutzutage ist Meditation mit dem wissenschaftlichem Begriff der Achtsamkeit gleichzustellen. Es bezieht sich auf den bewussten Umgang mit sich selbst und mit dem Leben.


Ein achtsamer und bewusster Umgang bedarf kontinuierlicher Übung, so wie der Körper eines kontinuierliches Trainings bedarf. Also können wir es üben Tag für Tag achtsam zu sein.


Schon wenige Minuten am Tag können magische Veränderungen bewirken.


Für Einsteiger eignet sich geführte Meditation oder geführtes Achtsamkeitstraining.

Weil ich dich dabei begleiten möchte, gibt es bald Videos dazu von mir höchstpersönlich. 😊


3) Schreibe eine Liste mit Dingen, die dich erfreuen.



Es ist sehr wichtig zu wissen, was dich erfreut, was dich mit Energie auflädt und antreibt. Im Achtsamkeitstraining u. A. kannst du es herausfinden, falls du dir noch nicht sicher bist. Du könntest auch Sachen ausprobieren und beobachten, wie sie sich auf dich auswirken.


Doch wenn du es schon weißt, schreibe gleich los.

Du solltest eine Liste aus mindestens 10 Punkten haben.


4) Schreibe auf, wie dein Leben FÜR DICH optimalerweise aussehen würde.


Dazu eignet sich am besten das Rad des Lebens. Es zeigt dir auf, welche Hauptlebenssphären existieren. Nun kannst du für jede einzelne Sphäre aufschreiben, wie sie optimalerweise für dich aussehen würde. Achte darauf deine eigenen Wünsche und Ziele aufzuschreiben und nicht die Wünsche deiner Familie oder deines Partners.


Notiere auch das, was du schon hast und bestimme eine Zahl von 0 - 10, die aussagt wie zufrieden du schon mit der jeweiligen Sphäre bist. Wobei die 0 für "total unzufrieden" und die10 für "besser kann ich es mir nicht vorstellen" steht.


Wenn du das Rad ausmalst, könnte es zum Beispiel so aussehen, wie das Rad in der rechten Ecke unten.

Hier kannst du einen Vordruck downloaden, um dir dein persönliches Rad des Lebens zu erstellen und Anregungen zum Beantworten der Fragen zu bekommen.

Mein Rad des Lebens
.pdf
Download PDF • 309KB

Dieses Rad des Lebens verschafft dir einen sehr guten Überblick über deine Ist-Situation und über deine Ziele. Es erinnert dich auch daran, zu schätzen, was du schon alles hast. 😉


5) Schreibe auf, wie du optimalerweise sein würdest.


Beschreibe dich, in all der Schönheit und Vollkommenheit, die du dir nur erdenken kannst.

  • Wie ist dein ideales Ich?

  • Welche Eigenschaften verkörpert es?

  • Welche Fähigkeiten beherrscht es?

  • Wie verhält es sich den anderen und sich gegenüber?


Bild - Rad des Lebens aus: DAS WORKBOOK; Der Weg zu deinem erfüllten ich; Inklusive der 5 Schritte zur Selbstverwirklichung; Lina Zolotarova, 2020


Lese auch, "15 Wege eine schöne Zeit mit sich allein zu verbringen (in Quarantäne)" und "16 Wege sich und andere mit neuen Kräften aufzuladen".



Weitere Bilder von depositphotos.com