Suche

4 Gute Gründe zu Planen

Aktualisiert: 23. Sept 2018

Wer kennt das nicht: Man hat eine ganz konkrete Vorstellung davon, wie etwas ablaufen soll, und am Ende kommt doch alles ganz anders. Wie John Lennon schon sagte:

"Das Leben ist das, was passiert, wenn du eifrig dabei bist andere Pläne zu machen."

Wenn ich nicht plane, habe ich alle Freiheiten der Welt. Ich kann mich in jedem Moment aufs Neue entscheiden und bin offen für alle Überraschungen des Lebens. Also, wozu soll ich eigentlich planen? Das ist eine sehr gute Frage! Sehen wir uns mal die Vorteile an:


  • Vorausschau & Überblick

  • Sich selbst kennen lernen

  • Mut

  • Effektivität


Vorausschau & Überblick


Ein Plan gibt uns einen Überblick und eine Richtung. Wir erlangen eine Vorausschau über das, was was wir erreichen wollen und welche Schritte wir bis dahin gehen müssen. Ein Plan bringt uns Klarheit, denn wir sehen genau, welche Schritte wann zu machen sind und welche Ressourcen sie benötigen. Außerdem fühlen wir uns geordneter und freier, denn wir brauchen nicht alles im Kopf zu behalten.


Sich selbst kennen lernen


Haben wir einmal einen Plan, den wir eine Zeit lang befolgen, können wir rückblickend uns selbst besser erkennen. Wir können sehen, was wir erledigen konnten und was wir immer wieder aufgeschoben haben. Wir können erkennen, wo unsere Stärken liegen und was wir noch optimieren können. Wir stellen unser eigenes Tempo fest, lernen unsere Motivatoren und vieles mehr kennen. Eine Plan-Analyse, bei der die Planung noch einmal rückblickend analysiert wird, ist sehr ausschlaggebend. Sie hilft uns, uns selbst besser zu verstehen. Auch macht sie uns effektiver und effizienter.


Ein Plan macht das Unmögliche möglich


Mut



Ein Wunsch oder eine Vorstellung kann noch so unmöglich für uns erscheinen ... Haben wir erst einmal einen Aktionsplan erstellt und uns Schritte überlegt, die uns unserem Wunsch näherbringen, kann aus etwas Unmöglichem schnell etwas Herausforderndes und schon bald etwas Spannendes und Aufregendes entwickeln. Die gigantische Herausforderung kann sehr viel an Gewicht verlieren, wenn sie einmal in einzelne, kleinere Schritte aufgeteilt ist.


Effektivität


Sind wir durch einen Plan erst einmal geordneter, klarer und mutiger geworden, so erledigen wir auch automatisch mehr Aufgaben. Wir hören auf, etwas vor uns herzuschieben und uns ablenken zu lassen, da wir nicht mehr ein riesiges Projekt vor uns sehen, sondern einzelne, machbare Schritte.. Wir werden zielgerichtet und fokussiert.


Letztendlich bleibt die Wahl bei dir. Ob mit oder ohne Plan, vor allem solltest du dich wohlfühlen. Nur du kannst wissen, was für dich das Beste ist. Hier kannst du experimentieren und dein ganz persönliches Optimum finden. In dem Sinne: folge deinem inneren Glückskompass - lebe, liebe, lache, share joy!




#sharejoy23

© 2020, share joy. All rights reserved.